Die Stadtwerke
als regionaler Stromversorger ziehen an Strom-Discountern vorbei

iserlohn.erneuerbare-energie

Stabile Strompreise

Schreckgespenst Energiekosten! Immer mehr Bürger werden von Billig-Stromanbietern gekündigt. Die Stadtwerke bieten all diesen Menschen eine nahtlose Übernahme in die Grundversorgung. Die Stromtarife der Bestandskunden bleiben dabei weiterhin günstig. Regionale Stromversorger stehen für Sicherheit bei der regionalen Stromversorgung!

Regionale Stromversorger

Immer an Ihrer Seite, auch in Krisenzeiten –
Die Stadtwerke als regionaler Stromversorger ziehen an Strom-Discountern vorbei

Deutschlands Strommarkt schlägt Kapriolen. Viele Billig-Stromanbieter sind in den letzten Wochen vor den immer weiter steigenden Preisen am Strommarkt in die Knie gegangen und mussten Insolvenz anmelden. Vertragskündigungen, teilweise ohne, dass die Stromkunden etwas davon mitbekamen, flatterten vielen Menschen im Dezember und Januar ins Haus. Doch warum sind gerade Strom-Discounter von der Pleitewelle betroffen und was machen regionale Stromversorger wie Stadtwerke besser?

StadtwerkE der Region

Keine Sorgen
für Kunden regionaler Stromversorger

Energiekosten – Grundversorgung

Bestandskunden von Stadtwerken profitieren von sicheren Stromtarifen. Die regionalen Stromversorger nehmen alle Bürger in die Grundversorgung auf.

Im Gegensatz zu Strom-Discountern kaufen Stadtwerke Strom bereits Jahre vorher in großen Gesamtpaketen ein. So können sie langfristig stabile Strompreise für ihre Kunden sicherstellen, auch wenn die Zeiten an der Strombörse einmal turbulent sein sollten.

Treue Stammkundschaft der regionale Stromanbieter kann sich deshalb sicher sein, dass ihr Stromtarif aktuell bleibt, wie er ist. Denn Stadtwerke stehen, im Gegensatz zu den Stromdiscountern, mit einer soliden finanziellen Perspektive sicher im Markt.

Strombörse

Was haben Strom-Discounter falsch gemacht?

Anders als Stadtwerke kalkulieren Strom-Discounter in der Regel nur kurzfristig und kaufen fortwährend an den Strombörsen ein. Dieses Konzept bietet zwar ab und an leichte Preisvorteile, birgt aber auch ein enormes Risiko. Denn steigen die Energie-Preise über einen längeren Zeitraum, entsprechen die mit den Kunden vereinbarten Strompreise nicht mehr dem, was der Energieversorger an Strombörse bezahlt. Die Unternehmen verlieren ihre Liquidität und gehen insolvent.

Besonders bitter ist für viele Menschen jetzt die Erkenntnis, dass die Strompreise ihrer regionalen Versorger in der Regel noch nicht einmal teurerer gewesen wären, als die der Billiganbieter. Die Discounter lockten neue Kunden vielmehr mit attraktiven Abschlussprämien an. Wer alle zwei Jahre Stromanbieterwechsel betrieben hat, kam also nur wegen der Prämienverrechnung auf günstigere Tarife.

Energieversorger

Das Sicherheitsnetz
der Region

Regionale Stromversorger

Stadtwerke -
Sicherheitsnetz der Region

Sind Sie von einer Kündigung durch einen Billiganbieter betroffen, dann brauchen Sie sich jetzt aber keine Sorgen bezüglich Ihrer Stromversorgung machen. Die regionalen Stadtwerke nehmen jeden Bürger, der zu ihrem Einzugsgebiet gehört automatisch als Neukunde auf und garantieren einen nahtlosen Strombezug. Sie selbst werden vielleicht erst mit Zugang der Stromrechnung merken, dass Ihr bisheriger Stromanbieter Ihnen gekündigt hat.

Grundversorgung

Regionale Stromversorger

Viele Deutsche finden Hilfe bei ihren regionalen Stromversorgern

Für die neuen Stromkunden kaufen die Stadtwerke unverzüglich Stromkontingente dazu. Um die Kündigungswelle der insolventen Stromanbieter aufzufangen, wurden üblicherweise eigene Grundversorgungstarif eingerichtet, in dem Sie als betroffener Neukunde aufgenommen werden.

ISERLOHN.erneuerbare-energie